You are currently viewing ‚Unser Herz, es brennt!‘

‚Unser Herz, es brennt!‘

Seit Anfang Mai bereiten sich unsere Erstkommunikanten auf das Sakrament der Heiligen Kommunion vor. Mit den Emmausjüngern begaben sie sich auf den Weg und spürten miteinander, wie sich die Beziehung zu Jesus verändern kann. In Gemeinschaft das Erstkommunnionbuch gestalten, die Kerze verzieren, Brot backen, Lichtbotschaften für die BesucherInnen des Mittagstisches gestalten, singen, beten und Begeisterung spüren. 

Am Muttertag stellten sie sich der Pfarrgemeinde vor und erzählten was ihr Herz ‚brennen‘ lässt. 
Ich brenne für Jesus, weil ich seine Geschichten mag. Mein Herz es brennt, wenn ich mit anderen zusammen bin. Ich brenne für Jesus, weil ich ihn gern habe. Mein Herz brennt, wenn ich Gutes tue. Mein Herz es brennt, wenn ich einen Freund habe. 
Die Erstkommunikanten überraschten ihre Mamas mit einem Gedicht und einer Rose. 

Am 13. Juni 2021 feierten wir das Sakrament der Heiligen Kommunion. In Gemeinschaft spüren, wie Jesus unser Herz berührt, wie seine Botschaft uns ermutigen, stärken und erfüllen kann, wie die Heilige Kommunion für uns alle ‚Brot des Lebens‘ ist und unser Herz entflammen kann. 

Heute ist unser Herz offen und bereit, dass Jesus ganz nah zu uns kommt. Wir können von seiner Liebe erfüllt werden, wenn wir Jesus in unsere Herzen einziehen lassen. Das feiern wir miteinander – wir beten und singen.

Die Jünger haben damals gesagt: ‚Brannte nicht unser Herz?‘
Jesus du willst, dass wir brennen, dass wir von dir begeistert sind, und deine Botschaft weitertragen.

Jesus, mir wurde ganz warm im Herzen,
als ich dich in der Heiligen Kommunion empfangen habe.
Du bist ganz nah bei mir und deine Liebe erfüllt mich.

Jesus ich möchte immer wieder ganz leise sein und dir mein Herz öffnen. 
Dann kann ich sagen: ‚Mein Herz, es brennt‘
und darf deine Liebe weiterschenken.

Danke, dass ihr mit uns gefeiert habt.
Danke für eure guten Gedanken und eure Gebete.
Öffne auch du dein Herz und brenne für Jesus!

Herzlichen Dank
– euch Erstkommunikanten für eure Gedanken, euer ‚Brennen‘ für Jesus, euer Vorlesen und Singen. 
– dem Erstkommunionteam für die Vorbereitung und Organisation.
– euch Eltern für die Begleitung eurer Kinder, für die Unterstützung als Tischmamas, für die Dekoration und die vielen Kleinigkeiten rundum.
– dir Frau Gunz für die Unterstützung und Begleitung als Klassenlehrerin.
– euch Geschwistern und Cousininnen für das Singen beim Gottesdienst.
– dir Martin und Sophie für die musikalische Begleitung. 
– der Abordnung des Musikvereins für die musikalische Begleitung.
– euch Mesnern, Ministranten, dem Fotografen und allen, die dieses Fest mitgetragen haben.
– dir Pfarrer Peter, für den Unterricht, das Begleiten und die feierliche Spendung des Sakramentes. 

Print Friendly, PDF & Email