You are currently viewing Erstkommunion – Hand in Hand

Erstkommunion – Hand in Hand

Mit ihren Familien, mit der ganzen Pfarrgemeinde feierten unsere 14 Erstkommunikanten am Sonntag, 24. April zum ersten Mal das Sakrament der Kommunion. Eine ganz besondere Feier, umrahmt von den Stimmen ihrer MitschülerInnen. Die Kommunionkinder waren ‚Hand in Hand‘ mit den Emmausjüngern auf ihrem Weg der Vorbereitung und so hörten wir auch ihre Gedanken im Gottesdienst. 

Herzlich willkommen – schön, dass ihr heute mit uns feiert.
Wir haben uns ‚Hand in Hand‘ mit den Emmausjüngern auf den Weg gemacht. Gemeinsam haben wir überlegt, was die Jünger damals erlebt haben und was das auch für uns bedeuten kann.
Die beiden Jünger sind zu zweit zurück nach Emmaus gegangen, denn zu zweit kann man einander helfen, miteinander reden, einander trösten – denn geteiltes Leid ist halbes Leid.   
Sie waren Hand in Hand auf dem Weg und Jesus ist ein Stück des Weges mit ihnen gegangen. Danke allen, die mit uns unterwegs sind. Die uns begleiten und unterstützen, die uns ihre Hand reichen, damit wir mutig unseren Weg gehen können.

Es ist immer wieder ein besonderer Gottesdienst, wenn so viele mitgestalten und mitfeiern – der Musikverein – Martin am Piano und an der Orgel – die Geschwister, die die Emmauserzählung mit verteilten Rollen gelesen haben – die Kirchenschmückerinnen – die Bäuerinnen, die die Agape bereiten – die Mesner, die z.B. die Fahnen aufhängen – Pfarrer Peter, der die Kinder mit einbezieht – und viele, die mitgeholfen haben und vor allem die Kommunionkinder, die voll Erwartung sind und mit Begeisterung ihre Texte lesen, die Lieder mitsingen, die ihr Fest mittragen.

Traditionell feierten wir am Nachmittag mit den Paten die Tauferneuerung und dankten für dieses wunderschöne Fest. Es ist berührend, wenn die Kommunionkinder ihren Glauben selbst mit einem ‚Ja, ich glaube‘ bekennen, wenn sie ihre Taufe erneuern, ihre Taufkerze an der Osterkerze entzünden und die Paten, Eltern, Großeltern ihre Hände auf die Schultern der Kinder legen.  

Die gemeinsame Feier der Erstkommunion ist ein Geschenk für ein lebendiges miteinander in der Pfarre, ein Glaubensfest das verbindet, das zum Ausdruck bringt wir sind ‚Hand in Hand – gemeinsam unterwegs.

Print Friendly, PDF & Email