You are currently viewing ‚Meine Kinder, habt ihr nichts zu essen?‘

‚Meine Kinder, habt ihr nichts zu essen?‘

Diese Frage stellte Jesus seinen Jüngern und unsere Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse Volksschule setzten diese Szene am See von Tiberias (Joh 22,1-14) eindrücklich um. Mit den Kommunionkindern und dem Chörle God’s Diamond’s gestalteten sie den Gottesdienst mit. 

Wir haben die Auferstehung Jesu gefeiert und wie seine Jünger sind auch wir auf dem Glaubensweg. Wir erleben Enttäuschungen, haben Angst und machen uns Sorgen, doch die Botschaft der Auferstehung gibt Mut und macht uns Hoffnung. Gemeinsam feiern wir, das was Jesus den Frauen, seinen Jüngern aufgetragen hat. Wir hören die Frohe Botschaft, wir teilen das Brot.

Zusammen bleiben
das tun die Jünger nach Jesu Tod und Auferstehung,
sie gehen gemeinsam fischen.

Zusammen essen
dazu lädt Jesus die Jünger ein,
als er Fisch und Brot mit ihnen teilt.

Zusammen glauben
dazu sind wir eingeladen.
Wir hören Jesu Frohe Botschaft und
feien Mahlgemeinschaft.

Zusammen leben
dazu laden wir heute ein!
Die Bücherei und das neue Pfarrbüro – beides erfüllt den Alten Pfarrhof mit neuem Leben. 

Wir feiern Gottesdienst miteinander und die Kommunionkinder mit ihren Eltern luden im Rahmen der Eröffnung der Bücherei und des Pfarrbüro’s ein. Mit den Spenden für die selbstgebackenen Kuchen unterstüzen sie ukrainische Kinder. 

Zusammenhalten
dazu laden wir Kommunionkinder ein!
Die freiwilligen Spenden unserer Kuchenaktion kommen ukrainischen Kindern zugute.
Kuchen zum Mitnehmen gleich nach dem Gottesdienst hinter der Kirche.
Und Kuchen zum Genießen im Alten Pfarrhof.
Danke den Kuchenbäckerinnen und Kuchenbäckern, danke für alle Spenden.

Print Friendly, PDF & Email