You are currently viewing Gründonnerstag – Abendmahlfeier

Gründonnerstag – Abendmahlfeier

Feiern wir, wie Jesus und die Jünger damals das gemeinsame Mahl und gedenken unserer Glaubensgeschichte. Jesus zeigte einmal mehr seine Liebe, indem er den Jüngern die Füße wusch. Er zeigte den Jüngern damals und auch uns heute so deutlich und einprägsam, was Glaubensleben heißt. 

Jesus, der wusste, dass ihm der Vater alles in die Hand gegeben hatte und dass er von Gott gekommen war und zu Gott zurückkehrte,  stand vom Mahl auf,  legte sein Gewand ab  und umgürtete sich mit einem Leinentuch. 

Dann goss er Wasser in eine Schüssel und begann, den
Jüngern die Füße zu waschen und mit dem Leinentuch
abzutrocknen, mit dem er umgürtet war.
Als er  zu Simon Petrus kam, sagte dieser zu ihm:
Du, Herr, willst mir die Füße waschen?
Jesus sagte zu ihm:  Was ich tue, verstehst du jetzt noch nicht;  doch später wirst du es begreifen.  
Joh 13, 3-7

Und er nahm Brot, sprach das Dankgebet, brach es und reichte es ihnen mit den Worten: Das ist mein Leib, der für euch hingegeben wird. Tut dies zu meinem Gedächtnis!
Lk 22,19

Teilen wir miteinander die Frohe Botschaft und das Heilige Brot um
20.00 Uhr bei der Abendmahlfeier. 

Print Friendly, PDF & Email