You are currently viewing Impressionen Pfänderlager – die I.

Impressionen Pfänderlager – die I.

Das Pfänderlager war eine kreative Woche. Jeder konnte seinen Ideen freien Lauf lassen. Die gemeinsamen Spiele am Abend waren immer sehr lustig. Das Tolle war das Singen und Begleiten der Gitarren am Abend und am Morgen.
Johanna Schertler

 

Das Pfänderlager, das jedes Jahr auf dem Lohorn stattfindet, war einfach toll.
32 Kinder und Jugendliche sind mit dem Vorsatz Brücken zu bauen gekommen. Das haben sie sich alle beim Wortgottesdienst vorgenommen.
Die Aktivitäten waren immer lustig und ich hatte viel zu lachen, ob Seifenlauf, Postenlauf, Suchspiel, Nachtspiel oder das Wort-Theater – alle Dinge waren auch wirklich sehr cool gemacht.
Eine Sache, die man auf keinen Fall vergessen darf, ist der Brunnen, der vor dem Haus steht. Dieses Jahr waren alle 32 Kinder und sogar ein paar Betreuer mindestens einmal drinnen.
Am Freitag hatten wir noch Besuch von Pfarrer Ioan Sandor, der mit uns einen schönen Gottesdienst gefeiert hat. Später hat er sogar mit uns Völkerball gespielt.
Diese Woche war echt schön, vor allem auch, weil wir beim Abendlob, dem Morgenlob und dem Beten vor dem Essen die Verbindung zu Gott spüren konnten.
Danke an alle BetreuerInnen, dass wir so eine tolle Woche erleben durften.
Elisa Fink

Print Friendly, PDF & Email