Am Ball bleiben …

Am Ball bleiben …

Am 10. Juli feierten die SchülerInnen und Schüler der Volksschule ihren Schulschlussgottesdienst und unsere Viertklässler wurden verabschiedet. Ein paar Eindrücke aus dem Gottesdienst. 

Mit den Drittklässlern konnten wir sehen und hören, wie es einer Herde ohne Hirten geht.

Jesus vergleicht die Menschen mit einer Herde. Wenn eine Herde keinen Hirten hat, dann irrt sie umher. Niemand führt und leitet sie, niemand zeigt ihnen den Weg. Die Tiere laufen in verschiedene Richtungen und bleiben nicht zusammen. Keiner ist da, der sie vor Gefahren beschützt, der sie auf gute Weideplätze führt und zu Wasserstellen.

Jesus ist wie ein Hirte. Er lehrt uns Gottes Botschaft auf eine ganz neue Weise. Wir dürfen ihm vertrauen und an ihn glauben. Wir können am Ball bleiben und mit Jesus den Weg gehen.

Kyrie 1 
Jesus du bist ein guter Hirte und führst uns sicher, wenn wir dir vertrauen.      Herr, erbarme dich unser.

Kyrie 2
Jesus, du hast die Jünger zu deinen Arbeitern berufen. Auch wir dürfen an deinem Reich mitarbeiten.      Christus, erbarme dich unser.

Kyrie 3 
Jesus, du schickst die Jünger aus, damit sie die Frohe Botschaft weitertragen und Frieden bringen.     Herr, erbarme dich unser.

Arbeiter für die Ernte
Im Evangelium hören wir heute ein zweites Bild.
Jesus sagt: Dass die Ernte groß ist, aber es gibt nur wenige Arbeiter.

Jeder von uns kann ein Arbeiter Jesu sein. Wenn wir uns von Jesus erfüllen lassen, können auch wir Glauben säen.

Wir können das tun, was wir gut können,
z.B. ministrieren, einander helfen, ein Lächeln schenken, in der Kirche vorlesen oder singen, füreinander beten –

Wir dürfen im Reich Gottes mitarbeiten – wir können, wie die Jünger am Ball bleiben, Glauben säen und miteinander feiern.

Komm, sei auch du dabei! Lass dich von Jesu Botschaft begeistern und trage sie weiter. Bleib mit uns dran, bleib am Ball.

Danke euch Drittklässlern für eure Gedanken, euer ‚Arbeiten‘ im Reich Gottes. Danke allen Kindern für euer begeistertes Mitsingen. Danke euch Viertklässlern für eure Gedanken über die vier Jahre, die wir miteinander in der Volksschule gelernt, gespielt, gelacht haben, für euer Mittun und Mitgestalten, vor allem auch bei den Gottesdiensten.

Pfarrer Peter gab euch Wünsche mit auf den Weg: ‚Bleibt am Ball! Lest im Sommer ein Buch, rechnet das Einmaleins und nehmt Jesus als euren Hirten mit!‘

Den Schuleröffnungsgottesdienst feiern wir am Freitag, 18. September 2020 um 8.00 Uhr. Die genauen Informationen zum Schulbeginn bitte im September der Gemeindehomepage entnehmen. 

Print Friendly, PDF & Email