Bittprozession online

Bittprozession online

Bitttage und Bittprozessionen

Bis ins 4. Jahrhundert reicht die Tradition der Bittprozessionen und Bitttage vor dem Fest Christi Himmelfahrt zurück. Im Jahr 469 ordnete Bischof Mamertus von Lyon diese, wegen Erdbeben und Missernten, an. Um 800 wurden diese Bitttage auch in Rom eingeführt.

Heute sind die Bitttage und die Öschprozession bei uns immer noch Tradition, die heuer so leider nicht stattfinden können. Im Messbuch heißt es: „An den Bitt- und Quatembertagen betet die Kirche für mannigfache menschliche Anliegen, besonders für die Früchte der Erde und für das menschliche Schaffen“.

Wir laden euch ein, dass wir eine Online-Bittprozession gestalten. Schreibt uns eure Bitten und Anliegen und wir werden sie an Christi Himmelfahrt online stellen.
Das gemeinsame Gebet können wir so durch unseren Ort tragen und uns im gemeinsamen Bitten verbunden wissen. 

Wir freuen uns, wenn du deinen Namen und deine E-Mail-Adresse angibst – ist aber nicht unbedingt erforderlich.

Print Friendly, PDF & Email