Seite
Menü
News

Photovoltaikanlage

..... ein Schritt zur energieautonomen Pfarre

Bereits im Herbst 2009 wurde im Pfarrkirchenrat zum ersten Mal über die Errichtung einer Photovoltaikanlage gesprochen. In weiteren Sitzungen wurde mit dem Pfarrgemeinderat beraten und im März 2010 die Errichtung einer Photovoltaikanlage beschlossen.

Photovoltaik

Wichtig sind dem PKR und PGR
- gemeinschaftlich die Verantwortung für die Schöpfung wahrzunehmen
- mit dem Thema Energie und Umwelt bewußter umzugehen
- gemeinschaftlich an der Energieautonomie zu arbeiten
 
Sonnen-Bausteine
Die Pfarrbevölkerung wurde eingeladen, Sonnen-Bausteine für die Photovolaikanlage zu zeichnen und so gemeinschaftlich Verantwortung zu übernehmen und an der Energieautonomie zu arbeiten. An dieser Stelle möchten wir allen Sonnen-Bausteinzeichnern für ihre Unterstützung, ob groß oder klein, herzlichen danken.
Sonnen-Bausteine
Der Strom-Jahresverbrauch der Pfarre (einschließlich dem Haus zur Marienlinde) liegt bei ca. 37.000 KWh. Diese 1. Anlage produziert jährlich rund 9.500 KWh, somit 1/4 des Verbrauchs. Der Überschuss aus dieser Anlage soll für weitere energieautonome Projekte verwendet werden.
 
Grunddaten der 1. PV-Anlage
- 38 Photovoltaik-Module und 3 Wechselrichter
- Leistung 9,88 KWp
- Investitionskosten € 20.300,--
- Bausteinaktion Spenden € 15.500,--
Photovoltaik
Im 1. Rumpfjahr April bis Dezember 2012 hat die Anlage 7.538 KWh produziert, die in das Energienetz der VKW eingespeist wurden.
 

Interessierte können die Erträge unserer PV jederzeit unter folgender Webseite abfragen:

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News
Seite
Menü
News
Zum Besuchen

Sonntagsgottesdienst
Sonntag 8.45 Uhr

Samstag Vorabendmesse
jeden 2. Samstag im Monat um 20.00 Uhr (im Winter 19.30 Uhr)

Die Bürozeiten unserer Pfarrsekretärin Sabine sind:
Montag und Freitag
jeweils 8.30 bis 10.30 Uhr


Zum Herunterladen

Pfarrblatt Nr. 53 vom Nov. 2017

Miniplan Dezember 2017 bis April 2018

4. PGR-Protokoll vom 9.11.2017

Hilfe bei einem Todesfall

Gottesdienste Pfarrverband November und Dezember 2017


Berichte

 

Saaltechniker für HzM gesucht

Anfang 2017 wurde die Saaltechnik im Haus zur Marienlinde auf den neuesten Stand gebracht. Damit die Saalnutzer die vielen neuen Möglichkeiten dieser Technik (Licht, Ton, Beamer, TV, Internet, u.a.) nutzen können, benötigt das HzM zusätzliche Saaltechniker, die die Wünsche der Nutzer technisch umsetzen.

Wir suchen daher Saaltechniker mit gesundem Hausverstand und technischem Verständnis, die bereit sind, einzelne Veranstaltung technisch zu begleiten.

Fühlst du dich angesprochen? Dann melde dich bitte bei uns. Wir geben dir gerne mehr Informationen.

Hubert Schwärzler
0664-6255630
hubert.s236@aon.at

Martin Baldauf
05516-2506
info@martin-baldauf.at

Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login