Seite
Menü
News

Firmung 2016Firmsymbol 2016

Benefiz-Essen für Bischof Erwin Kräutler
 
Am Sonntag der Weltkirche, 22. Oktober 2016 gestalteten die Firmlinge den Gottesdienst mit Texten und musikalisch mit.
Firmlinge - Sonntag der Weltkirche 
Wer sich selbst erhöht, wird erniedrigt!
Menschen stellen sich über andere Menschen.
Sie meinen, dass sie mehr wert sind
- weil sie eine andere Hautfarbe haben
- weil sie das Glück hatten und in eine wohlhabende
   Familie geboren wurden
- weil sie gebildeter sind
- weil sie mehr Chancen in ihrem Leben haben
- weil sie einen angesehenen Beruf haben
- weil sie ihren Glauben als den einzig richtigen sehen            
Wer sich selbst erhöht, wird erniedrigt!
 
Wer sich selbst erniedrigt, wird erhöht werden!
Menschen begegnen anderen Menschen auf Augenhöhe und
erniedrigen sich
- denn, sie lassen sich berühren von Not und Elend
- sie sind sich nicht zu gut um anderen zu helfen
- sie fühlen mit und tragen das Schwere gemeinsam
- sie erheben ihre Stimme gegen Ungerechtigkeit
- sie lassen die Liebe Gottes in unserer Welt aufleuchten
Wer sich selbst erniedrigt, wird erhöht werden!
 
Heute am Sonntag der Weltkirche nehmen wir die Armen und Notleidenden in unsere Mitte. Mutter Teresa hat uns in Indien vorgelebt, was es heißt den Schmerz der Menschen mitzufühlen, die eigene Dunkelheit auszuhalten und mit Gottes Kraft sich selbst zu erniedrigen und den Menschen zu dienen. Bischof Erwin Kräutler ist einfach Mensch, wenn er sich für die indigenen Völker, für den Schutz des Urwaldes in Brasilien stark macht.
 
Firmlinge - Missioaktion 2016
Firmlinge verkaufen Pralinen der Missio-Aktion und unterstützen damit Projekte in Indien. 
 
 
 
Im Anschluss an den Gottesdienst luden die Firmlinge zum
Benefiz-Essen in das Haus zur Marienlinde ein. Mit Nudeln, feinen Saucen, Kaffee und Kuchen verwöhnten sie die Besucher.
Firmlinge - Benefizessen 2016
Firmlinge - Benefizessen 2016
Firmlinge - Benefizessen 2016
Danke an unsere Köchin Rita Fink und Maria Giselbrecht für ihre Unterstützung.
 
Wir können Bischof Erwin Kräutler 2.185,--
an Spenden und Erlös vom Weltladen-Verkauf überweisen.
Herzlichen Dank! 
 
Am 1. Mai 2016 feierten wir die Spendung des Firmsakramentes mit Bischof Erwin Kräutler. Die
Werke der Barmherzigkeit begleiteten uns bei der
Vorbereitung und im Fimgottesdienst.
 
Trotz nassem und kaltem Wetter freuten sich die Jugendlichen und Paten als Bischof Erwin sie beim Haus zur Marienlinde abholte.Firmung 1. Mai 2016
 
 Firmung 1. Mai 2016 Der Musikverein Sulzberg feierte ihren Tag der Blasmusik beim Firmtag mit. Wir bedanken uns ganz herzlich für diese gelungene Kooperation, für euer ausdruckstarkes und einfühlsames mitgestalten des Gottesdienstes. Es ist immer wieder eine Freude, wenn eure Instrumente unseren Kirchenraum füllen.
 
 Mit Worten aus dem Buch 'Habt Mut' von Bischof Erwin Kräutler führten uns die Firmlinge in das Thema der Barmherzigkeit.
 
 Firmung 1. Mai 2016 Barmherzigkeit fängt immer damit an, dass ich nicht wegschaue, sondern hinschaue. Und dass ich versuche, die Situation des anderen zu sehen und danach zuhandeln.

Wir Firmlinge sind mit dabei! Wir lassen uns von dieser Botschaft anstecken!

Das Evangelium des 'barmherzigen Samariters' wurde von den Firmlingen eindrucksvoll in Szene gesetzt.

Firmung 1. Mai 2016

Bischof Erwin Kräutler spendete 36 Mädchen und Buben das
Sakrament der Firmung. Wir wünschen unseren Jugendlichen, dass diese Kraft Gottes sie auf ihrem Lebensweg begleiten möge.

Firmung 1. Mai 2016

Beim Gabengang brachten die Firmlinge Sybole und Gedanken
vor den Altar.

Firmung 1. Mai 2016

Unsere Paten begleiten uns auf dem Firmweg und auch weiterhin. Zusammen haben wir kreative Säulen der Barmherzigkeit gestaltet. Wir bitten um die begeisternde und belebende Kraft des Heiligen Geistes.

Tradition ist das gemeinsame Singen mit Bischof Erwin. Wenn er das Lied Utopia mit und für uns singt, dann verbindet uns das, weil wir uns alle nach diesem Tag sehnen, an dem wir in Frieden miteinander leben.

Firmung 1. Mai 2016

Danke dem Musikverein Sulzberg, dem Chörle und allen die zu diesem bereichernden Firmgottesdienst beigetragen haben. Danke euch Firmlingen für den Mut euch in den Gottesdienst einzubringen und eure Talente und Fähigkeiten zu leben.

Firmung 1. Mai 2016

Firmung 1. Mai 2016Bischof Erwin Kräutler

ist ein Bischof

zum 'Anfassen' -

zum 'Selfies machen' -

ein Bischof

der mit Liebe

und Barmherzigkeit

die Menschen

in den Blick und

in den Arm nimmt

und die

Botschaft Jesu lebt.

Firmung 1. Mai 2016

Seine Herzlichkeit und seine positive und begeisternde Ausstrahlung wurde bei der Feier des Gottesdienstes, bei den Begegnungen und beim gemeinsamen Mittagessen im Laurenzisaal spürbar und erlebbar. Erwin - danke für Dein Glaubenszeugnis!

Viel Spaß hatten die Firmlinge und Paten, die beim gemeinsamen Ausflug in den Skyline-Park dabei waren. Der Regen konnte der Gaude keinen Abbruch tun und sie hatten den Park fast für sich alleine.

Firmung 1. Mai 2016

Firmung 1. Mai 2016


 
Patenabend 15. April 2016
 
Am Freitag, 15. April trafen sich unsere Firmlinge mit ihren Paten zu einem gemeinsamen Abend unter dem Motto 'Ich höre dir zu'.

Patenabend Firmung 2016
Firmpatin/Firmpate zu sein bedeutet - ein Stück Lebensweg mit dem Firmling zu gehen, die jungen Menschen begleiten und unterstützen, wenn möglich eine Freundschaft für's Leben aufzubauen.
 
Zur Patin / zum Paten Vertrauen aufbauen, miteinander in Kontakt kommen und so Rücken an Rücken aufzustehen - ein lustiger Einstieg in den Patenabend.
 
Bericht Patenabend - Firmung
Miteinander arbeiteten die Paten und Firmlinge. Die Firmlinge erzählten den Paten über Bischof Erwin Kräutler und gemeinsam gestalteten sie eine Seite in der Firmmappe. 'Ich höre dir zu' - zur Bibelstelle Lk 8,11-18 tauschten sie sich aus und schrieben ihre Gedanken in die Firmmappe.
Patenabend Firmung 2016Patenabend Firmung 2016Patenabend Firmung 2016
 
Patenabend Firmung 2016
 
Danke den Eltern für die großartige Verpflegung.
Gestärkt kreierten die Firmlinge und Paten ihre 'Säulen der Firmung - der Barmherzigkeit'. Es entstanden viele Kunstwerke.
 
Zum Schluss war die 'marschierende Bushaltestelle' angesagt -
kaum zu glauben, dass 36 Firmlinge und Paten
miteinander sitzen und marschieren.
Patenabend Firmung 2016
 
 Die Handauflegung der Paten mit diesem Text bildete den Abschluss.

Ich wünsche dir Menschen, denen du wichtig bist, die dich besuchen.

Ich wünsche dir Menschen, die hören was du brauchst, die mit dir ihre Zeit teilen.

Ich wünsche dir Menschen, die interessiert was du sagst, die dir wirklich zuhören.

Ich wünsche dir Menschen, denen du wichtig bist, bei denen du dich gut fühlst.

Ich wünsche dir Menschen, die Respekt vor dir haben, die gut über dich reden.  

Ich wünsche dir Menschen, die dich begleiten, die ein Stück Weg mit dir gehen.
 
Ich wünsche dir Menschen, die an dich denken, die für dich beten.    
 


Firmnacht 12./13. März 2016
 
Firmnacht 2016
Mit Spiel und Spaß begann der Abend.
Firmnacht 2016
Beim Stationenbetrieb halfen die Väter beim Holzkreuz für die Halskette und es wurde fleißig gearbeitet.
Firmnacht 2016
Nach der Nachtwanderung versammelten wir uns um den Taufstein in unserer Pfarrkirche für ein gemeinsames Abendgebet.
Firmnacht 2016
Gestärkt durch leckere Suppen wurde gespielt, gelacht und zu späterer Stunde das Nachtlager vorbereitet.
Firmnacht 2016
Trotz einer etwas kurzen Nacht gestalteten wir die Sonntagsmesse musikalisch mit.
Firmnacht 2016
 


Firmstart am 10. Jänner 2016
 
Die Bibel ist Grund und Wurzel unseres Glaubens. Frauen und Männer lassen sich auf Gott ein und entdecken ihren Weg des Lebens. Bischof Erwin Kräutler lebt das Evangelium. Jesu Worte der Liebe, der Barmherzigkeit, des Glaubens sind für ihn Kraftquelle. Papst Franziskus hat ein Jahr der Barmherzigkeit ausgerufen – diese Botschaft begleitet uns heuer auf dem Firmweg. Die Termine können Sie hier downloaden.
 
36 Jugendlichen bereiten sich auf das Sakrament der Firmung vor. Wir freuen uns, dass 2 Mädchen und 1 Junge aus Thal bei uns am Sulzberg mit dabei sind. Die Firmvorbereitung kann verbinden und verknüpfen.
 Firmstart 10. Jänner 2016
Beim Firmstart am 8. Jänner 2016 haben unsere Firmlinge fleißig gearbeitet, gespielt, einen Film über Bischof Erwin Kräutler angeschaut und eine gute Jause genossen.

 
Den 'Gordischen Knoten' lösten die Jugendlichen beim Start mit    
Firmstart 2016
Ich sage dir: Du gehörst dazu!
Du bist getauft! Du bist ein wichtiger Teil unserer Pfarrgemeinde!
Du bist wichtig für unser Glaubensnetz. Firmstart 2016Firmstart 2016

Mich tragen lassen und mich getragen wissen von der Gemeinschaft!

Firmstart 2016

 

Danke den Eltern für die Jause!

Firmstart 2016

 Ich gehöre dazu! Ich bringe mich ein! Ich bin dabei!

Firmstart 2016


 

Auf dem Firmweg 2016 begleiten uns die sieben Werke der Barmherzigkeit - das Thema des Heiligen Jahres, das Papst Franziskus ausgerufen hat.

Ich sage dir: du gehörst dazu - Ich höre dir zu - Ich rede gut über dich - Ich gehe ein Stück mit dir - Ich teile mit dir - Ich besuche dich - Ich bete für dich

Firmstart                        8. Jän. 2016     16.30 –19.30

Elternabend                  11. Feb. 2016    20.00

Firmnacht                     12. März 2016    18.00 –
                                       13. März 2016    10.00

Vorbereitung Vorstellgd         nach Absprache

Osterkerze/Pinwand/
Kirchturmbesuch für Thal        nach Absprache
Vorstellgottesdienst in Thal    20. März 2016    8.45

Vorstellgottesdienst S’berg 28. März 2016   8.45

Patenabend                        15. April 2016    19.30 – 22.00

Firmtreffen                         22. April 2016    17.00 – 20.00

Probe Firmung                   30. April 2016    9.30 – 11.00

Firmtag                                01. Mai 2016    9.00 
                 Treffpunkt Schule                         8.30
Firmspendung Bischof Erwin Kräutler
Mittagessen und Firmausflug
 
Firmabschluss –                                           
mit Langen u. Thal             18. Juni 2016     am Morgen

Sozial Aktion vorbereiten        22. Okt. 2016    17.00 – 19.00

Soziale Aktion – Nudeltag   23. Okt. 2016    8.45
für Bischof Erwin Kräutler      
« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News
Seite
Menü
News
Weinberg

 Mein Freund,
dir geschieht kein Unrecht.
Hast du nicht einen Denar
mit mir vereinbart?
Nimm dein Geld und geh!
Ich will dem letzten
ebenso viel geben wie dir.
Darf ich mit dem,
was mir gehört, nicht tun,
was ich will?
Oder bist du neidisch,
weil ich zu anderen gütig bin?
So werden die Letzten die Ersten sein,
und die Ersten die Letzten.

Mt 20,13-16

Zum Besuchen

Sonntagsgottesdienst
Sonntag 8.45 Uhr

Samstag Vorabendmesse
jeden 2. Samstag im Monat um 20.00 Uhr (im Winter 19.30 Uhr)

Die Bürozeiten unserer Pfarrsekretärin Sabine sind:
Montag und Freitag
jeweils 8.30 bis 10.30 Uhr

Zum Herunterladen

Miniplan Juli - November 2017

Hilfe bei einem Todesfall

Gottesdienste Pfarrverband September und Oktober 2017

Berichte

Bericht Jungbürgerfeier

Bericht Empfang Otto Krepper

Bericht Erntedank

Bericht 1. Kinderkirche

Termine und Vorschau

Gottesdienste Sulzberg

Gottesdienste Langen

Gottesdienste Thal

 

 

 
 

 

Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login