Seite
Menü
News

Pfingsten

Pfingstsonntag 2013
 
1. Komm, Geist, Atem Gottes -
    breite dich aus in uns, verschaffe dir Raum, damit Angst und
    Verzweiflung keinen Platz in uns finden. Lass unser Handeln
    von dir geleitet sein.
Ruf: Sende aus deinen Geist, und das Antlitz der Erde wird neu.

2. Komm, heiliger Geist, göttlicher Beistand -
    schenke uns Halt und stütze uns, wenn Stürme des Alltags
    uns bedrohen. Lass uns auch für die zum Halt werden,
    die Halt suchen. 
Ruf: Sende aus deinen Geist, und das Antlitz der Erde wird neu.

3. Komm, ruach - Geist Gottes, Fürsprecherin -
    sprich für uns, verleihe uns deine Stimme,
    wenn wir stumm und sprachlos sind. Schenke uns
    deine Worte, unsere Fürsprache gebraucht wird.
Ruf: Sende aus deinen Geist, und das Antlitz der Erde wird neu.
4. Komm, Geist, heiliger Tröster, heilige Trösterin –
    nimm Wohnung in uns und all denen, die sich verlassen
    fühlen und die traurig sind. Lass sie deinen zärtlichen Hauch
    spüren, rühre sie an, dass sie durch dich wieder zu
    selbstbewusstem Handeln fähig werden.
Ruf: Sende aus deinen Geist, und das Antlitz der Erde wird neu.
5. Komm, heiliger Geist – Kraft der Liebe
    stärke deine Dienerinnen und Diener, unseren
    Papst Franziskus, Bischof Benno, unseren Pfarrer Peter
    und alle Priester, Missionare und Ordensleute. 
    Lass sie die Botschaft vom Reich Gottes zu den
    Mitmenschen tragen und gib auch unserer Pfarrgemeinde
    die Kraft, deiner Sendung treu zu bleiben.
    Wir beten und bitten auch für Diakon Berno Läßer,
    der sich auf  die Priesterweihe vorbereitet.
Ruf: Sende aus deinen Geist, und das Antlitz der Erde wird neu.
 
 
Pfingstmontag 2013
Besinnungstext nach der Kommunion

Wo bist du, Heiliger Geist?

Im Himmel, in der Welt,

in den Menschen -  auch in mir?

Was bist du, Heiliger Geist?

Eine Kraft, die Leben schafft,

eine Größe, die ich nicht fassen kann.

Fragend, spürend,

ahnend   -  bin ich auf der Suche.

Und meist finde ich dich da,

wo Menschen gut zueinander sind,

wo  Versöhnung  und Befreiung geschenkt werden,

wo Liebe erfahrbar ist.

 Quelle unbekannt


               

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News
Seite
Menü
News
Weinberg

 Mein Freund,
dir geschieht kein Unrecht.
Hast du nicht einen Denar
mit mir vereinbart?
Nimm dein Geld und geh!
Ich will dem letzten
ebenso viel geben wie dir.
Darf ich mit dem,
was mir gehört, nicht tun,
was ich will?
Oder bist du neidisch,
weil ich zu anderen gütig bin?
So werden die Letzten die Ersten sein,
und die Ersten die Letzten.

Mt 20,13-16

Zum Besuchen

Sonntagsgottesdienst
Sonntag 8.45 Uhr

Samstag Vorabendmesse
jeden 2. Samstag im Monat um 20.00 Uhr (im Winter 19.30 Uhr)

Die Bürozeiten unserer Pfarrsekretärin Sabine sind:
Montag und Freitag
jeweils 8.30 bis 10.30 Uhr

Zum Herunterladen

Miniplan Juli - November 2017

Hilfe bei einem Todesfall

Gottesdienste Pfarrverband September und Oktober 2017

Berichte

Bericht Jungbürgerfeier

Bericht Empfang Otto Krepper

Bericht Erntedank

Bericht 1. Kinderkirche

Termine und Vorschau

Gottesdienste Sulzberg

Gottesdienste Langen

Gottesdienste Thal

 

 

 
 

 

Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login